Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Georg Schmidt-Roos

Kein Verkauf der Sozialwohnungen Am Kirchacker 2 -28 in Bergheim Quadrath-Ichendorf

Antrag zur Ratssitzung am 21.06.2021 - Vorlage Nr.: 244/2021

Zu diesem Tagesordnungspunkt stellten wir folgenden Antrag zur Abstimmung:

Die Verwaltung möge die Verhandlungen über den Verkauf der Sozialwohnungen (Immobilien) am Kirchacker in Quadrath-Ichendorf einstellen. Die Immobilien verbleiben im Eigentum der Stadt Bergheim.

Begründung:

Die Immobilien sollen im städtischen Eigentum verbleiben. Der Verkauf an Private macht wohnungs- und vor allem sozialpolitisch keinen Sinn. Insbesondere ein Verkauf an Immobilien-Investoren ist abzulehnen. Diesen geht es primär darum, Gewinne machen, was zu höheren Mieten bei schlechterer Qualität führen wird.

Zudem wird die Stadt den Zugriff auf die Wohnungen und damit erheblichen sozialpolitischen Handlungsspielraum und Einfluss auf die Mietpreisgestaltung am Bergheimer Wohnungsmarkt verlieren.

Der Verbleib der Häuser im Eigentum der Stadt stellt zudem eine große Chance für die Stadt Bergheim dar, wieder selbst eine öffentliche, gemeinwohlorientierte Wohnungswirtschaft

betreiben zu können. Dies ist dringend notwendig, um steigende Mieten und Immobilienpreise einzudämmen.

Abstimmungsergebniss: Der Antrag wurde von allen anderen Parteien abgelehnt

Unser Kommentar: Wieder einmal wird die Chance ignoriert den Sozialen Wohnungsbau selber in die Hand zu nehmen. Stadtdessen hat man schon den Erlös aus dem Verkauf der Immobilien in den Haushalt der Stadt eingestellt.

Dateien


Unsere Direktkanditaten für den Rhein-Erft-Kreis

Von links.: Stefan Söhngen und Sirin Seitz.

Frau Seitz tritt im Wahlkreis 91 an und Herr Söhngen im Wahlkreis 92.

Unsere Bundestagsabgeordneten aus NRW