Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Mietobergrenzen für die angemessenen Kosten der Unterkunft im Rhein-Erft-Kreis für unwirksam !

Sozialgericht Köln

Das Sozialgericht Köln hat die Mietobergrenzen für die angemessenen Kosten der Unterkunft (KdU) im Rhein-Erft-Kreis für unwirksam erklärt. Daraus resultieren mögliche Nachzahlungen für die betroffenen Bedarfsgemeinschaften (Hartz IV, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung u.a.). Auf Initiative der Fraktion DIE LINKE. im Kreistag wurden jetzt alle Betroffenen angeschrieben, um beim Jobcenter bzw. dem, Sozialamt einen sog. "Überprüfungsantrag" zu stellen. Wir wollen mit der Info-Veranstaltung aufklären und Hilfestellung geben.


Unsere Direktkanditaten für den Rhein-Erft-Kreis

Von links.: Stefan Söhngen und Sirin Seitz.

Frau Seitz tritt im Wahlkreis 91 an und Herr Söhngen im Wahlkreis 92.

Unsere Bundestagsabgeordneten aus NRW