Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE.NRW

DIE LINKE. NRW Landesregierung NRW trägt politische Verantwortung für Eskalation im Hambacher Forst

„Es geht nicht um eine juristische Auseinandersetzung, sondern um die politische Grundsatzfrage, ob bzw. wann endlich aus der klimaschädlichen Braunkohleverstromung ausgestiegen wird,“ widerspricht Hans Decruppe dem Landesinnenminister in NRW Herbert Reul (CDU). Decruppe ist stellvertretender Landessprecher DIE LINKE. NRW und Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Kreistag Rhein-Erft, in dessen Gebiet die gestern geräumten Teile des Hambacher Forstes liegen, sowie von Beruf Rechtsanwalt. Reul hatte heute in einem Interview mit dem Deutschlandfunk den massiven Polizeieinsatz mit juristischen Argumenten verteidigt. Weiterlesen


Webmaster

DIE LINKE.Bergheim fordert den sofortigen Rodungsstopp des Hambacher Forstes!!

Wir stehen solidarisch an der Seite der Natur im Hambacher Forst und der Umweltaktivisten die den Wald vor der Vernichtung durch RWE beschützen möchte. Wir finden es völlig irrwitzig, daß RWE die Polizei unseres Staates hier im Hambacher Forst dazu einsetzen darf, um Umweltschützer aus dem Wald zu vertreiben und zu kriminalisieren. Der Hambacher Forst ist Lebensgrundlage für viele Tiere, Pflanzen und Bäume. Wir Menschen hier im Rheinland leben letztendlich in Symbiose mit diesem Wald, denn er reinigt die Luft und produziert den Sauerstoff den wir atmen. Wir sagen daher: "STOP" - Kein weiteres Opfer für eine verfehlte Energiepolitik!! Weiterlesen


Webmaster

Keine Messung der KFZ-Schadstoffemmissionen im Bergheimer Stadtgebiet Dank CDU-Mehrheit im Rat

Der Antrag zur Messung von KFZ-Schadstoffemmisionen für die Stadt Bergheim wurde mit den Stimmen von CDU und Pro NRW abgelehnt. Das ist sehr Schade, denn so haben die Bergheimer Bürger keine objektiven Entscheidungsgrundlage zu bewerten wie gesund die "Öko-Nische Bergheim" in Wirklichkeit ist Weiterlesen